Krefelder Zoo - Affenhaus: Trauer & Bestürzung über das Geschehene

WICHTIGES AN DIESER STELLE

- TERMINE 2024 - werden wir HIER und auch per Hinweis/Link verteilen.

- Castell (Kastell) Gelduba - Die "Wegbeschreibung".


"GLASFASERAUSBAU IM DORF"
- INFOS: Deutsche Glasfaser (privatwirtschaftlich) | Muenet/Epcan (geförderter Ausbau NRW-KR)

  • Wirklich viel kann man zu diesem Ereignis gar nicht sagen - da fehlen einem die Worte. Es ist so unfassbar traurig, was den Krefelder Zoo in der Neujahrsnacht ereilt hat.
    Ein Großbrand im Affenhaus, durch den mehr als 30 Tiere qualvoll sterben mussten. ;(


    ***


    Die inzwischen unzähligen Zeitungs-Artikel dazu kann man nicht alle verlinken. Daher stellvertretend nur einige wenige. ||


    ***


    Zitat

    Der schwerste Tag in der Geschichte des Krefelder Zoos


    Trauer und Betroffenheit im Krefelder Zoo: Auch viele Stunden nach dem verheerenden Brand in der Silvesternacht herrscht noch Ausnahmezustand. Mehr als 30 Säugetiere kamen ums Leben, darunter auch der älteste Gorilla Europas.


    Zoodirektor Wolfgang Dreßen kämpft gegen die Tränen an. „Es ist der schwerste Tag in der Geschichte des Krefelder Zoos“, sagt er bei der Pressekonferenz am Mittwochmittag. Es sind nicht mal zwölf Stunden seit dem verheerenden Unglück vergangen: Mehr als 30 Säugetiere und viele Vögel sind in der Silvesternacht Opfer eines Großbrandes geworden. Mehr zum Ermittlungsstand lesen Sie hier.


    Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 2.1.2020 --> Der schwerste Tag in der Geschichte des Krefelder Zoos


    Weitere Artikel von RP-Online zum verheerenden Brand:
    --> RP-Online.de Artikelsammlung



    ***



    Zitat

    Feuer im Menschenaffenhaus: Was wir zum Brand im Zoo wissen – und was nicht

    Das Feuer im Affenhaus hat bei den Krefeldern viele Fragen aufgeworfen. Wir geben einen Überblick über die Punkte, zu denen man schon etwas sagen kann, und über die, zu denen Zoo, Feuerwehr, Polizei und Rathaus erst später Antworten geben können.


    Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 02.01.2020 --> Feuer im Menschenaffenhaus: Was wir zum Brand im Zoo wissen – und was nicht



    Weitere Artikel von RP-Online zum verheerenden Brand:
    --> WZ.de Artikelsammlung



    ***



    Weiteres dazu:


    --> Bei Facebook hat sich schnell auch - mit Unterstützung einer Gellep-Stratumerin - eine Gruppe "Zoo - Helfer" gegründet, die jetzt schon mehrere 1000 Mitglieder hat. Wer den Zoo - in welcher Weise auch immer - unterstützen möchte, kann sich dort melden oder auch hier Bescheid geben, dann leite ich das weiter. ;)


    --> Auch die Polizei KR veröffentlicht Meldungen bei Facebook -> Pol.NRW.KR
    --> Aber auch auf ihrer eigenen Webseite werden aktuelle Ermittlungsergebnisse bereitgestellt -> Krefeld.Polizei.NRW



    ***


    Das soll es auch für den heutigen Tag gewesen sein ;(

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • So wirklich Ruhe kommt nicht in das Thema rein. Noch immer verfolgen das Thema sehr viele Menschen und täglich "pilgern" sehr viele Richtung Zoo um Trauern.


    Leider kommen auch "Gestalten" dazu, die nicht die Trauer im Sinn haben. Hier ein Artikel zu "falschen Spendensammlern":


    Zitat

    Polizei warnt vor falschen Spendensammlern für Krefelder Zoo


    Die Polizei in Krefeld warnt vor falschen Spendensammlern, die angeblich für das abgebrannte Affenhaus im Zoo unterwegs sind. Bei Facebook schrieb die Polizei am Dienstag: „Soeben hat uns eine Anwohnerin der Von-Steuben-Straße darüber informiert, dass zwei Personen bei ihr geklingelt haben und angaben, Spenden für den Krefelder Zoo zu sammeln.“ Eine Person habe ein Käppi, eine dunkelblaue Weste und ein rosa Hemd getragen.


    „ACHTUNG‼ Diese Leute sammeln NICHT für den Krefelder Zoo!


    Quelle & Weiterlesen: WZ.de vom 07.01.2020 --> Polizei warnt vor falschen Spendensammlern für Krefelder Zoo

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Nun ist auch der offizielle Bericht des Innenministeriums zum "Brand des Affenhauses im Krefelder Zoo" Online.


    Zitat

    Sehr geehrter Herr Landtagspräsident,
    zur Information der Mitglieder des Innenausschusses des Landtags übersende ich in elektronischer Form den schriftlichen Berichtes zum TOP "Brand des Affenhauses im Krefelder Zoo".


    Quelle & weiterlesen: Landtag.NRW.DE --> Brand des Affenhauses im Krefelder Zoo
    (Der Link führt zu einer PDF-Datei)

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    Neujahrsempfang in Krefeld: Meyer rechnet mit Entgleisungen im Internet zum Affenhaus-Brand ab

    Beim Neujahrsempfang hat sich Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer entsetzt über manche Kommentare im Netz gezeigt.


    Oberbürgermeister Frank Meyer hat sich beim Neujahrsempfang entsetzt und schockiert gezeigt über Entgleisungen in den sozialen Netzwerken in manchen Kommentaren zur Brandkatastrophe im Zoo. Zugleich legte er ein klares Bekenntnis zum Wiederaufbau des Affenhauses ab.


    Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 17.01.2020 --> Neujahrsempfang in Krefeld: Meyer rechnet mit Entgleisungen im Internet zum Affenhaus-Brand ab

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    KREFELDER ZOO: Zentrale Veranstaltung in Krefeld - Abschied von Affenhaus-Bewohnern

    Die Stadt Krefeld, der Zoo und die Zoofreunde laden zu einer zentralen Veranstaltung vor dem Rathaus ein. Die überwältigende Hilfswelle geht weiter.


    Unter dem Motto „Unser Zoo – unsere Verantwortung“ laden die Stadt Krefeld, der Zoo und die Zoofreunde nach dem Brand im Affenhaus in der Silvesternacht zu einer zentralen Veranstaltung auf dem Von-der-Leyen-Platz ein.


    Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 17.01.2020 --> KREFELDER ZOO: Zentrale Veranstaltung in Krefeld - Abschied von Affenhaus-Bewohnern

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    „Tradition der Menschenaffen weiterführen“: Gedenkveranstaltung nach Brand im Krefelder Zoo


    Rund drei Wochen nach dem verheerenden Brand im Affenhaus des Krefelder Zoos laden die Stadt, der Zoo und die Zoofreunde zu einer Veranstaltung auf dem Rathausplatz ein. Bürger können dort ihre Trauer zum Ausdruck bringen.


    Am Freitag, 24. Januar, um 16 Uhr sollen sich Krefelder Bürger vor dem Rathaus versammeln, um ein gemeinsames Zeichen für den Zoo zu setzen.


    Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 17.01.2020 --> „Tradition der Menschenaffen weiterführen“: Gedenkveranstaltung nach Brand im Krefelder Zoo

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    Krefelder Zoo: Auch vier Wochen nach dem Feuer sind viele Fragen offen


    Einen Monat nach der Vernichtung des Affentropenhauses durch ein Feuer sind noch nicht alle Fragen geklärt. Wir geben einen Überblick zum Stand der Dinge.


    Der schlimmste Tag in der Geschichte des Krefelder Zoos liegt einen Monat zurück: In der Neujahrsnacht um kurz nach Mitternacht brach ein Feuer aus, das das Affentropenhaus vernichtet hat. Bis heute zünden Freunde des Zoos zum Gedenken an die mehr als 50 Tiere, die durch den Brand ihr Leben verloren haben, Grablichter vor dem Eingang an.


    Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 31.01.2020 --> Auch vier Wochen nach dem Feuer sind viele Fragen offen

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    Affentropenhaus: Stadtrat gibt klares Signal für einen Neubau


    Die Krefelder Stadtverwaltung hat der Politik einen mehrseitigen Bericht zum Zoo-Brand vorgelegt. Vorarbeiten zum Abriss des zerstörten Affenhauses haben bereits begonnen. Der Gorilla-Garten kann vorerst noch nicht besucht werden.


    Mehr als einen Monat nach dem verheerenden Feuer im Krefelder Zoo hat die Verwaltung dazu am Donnerstag dem Stadtrat einen mehrseitigen Bericht vorgelegt. Am Ende der Aussprache folgte der Rat mit großer Mehrheit einem Vorschlag von Oberbürgermeister Frank Meyer, den Bericht nicht nur einfach zur Kenntnis zu nehmen, sondern auch den Aufsichtsratbeschluss der Zoo gGmbH zur Fortsetzung der Affenhaltung in Krefeld zu befürworten.


    Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 06.02.2020 --> Affentropenhaus: Stadtrat gibt klares Signal für einen Neubau

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    KREFELDER ZOO: Ursache des Zoo-Brands ist auch nach Monaten noch offen


    Das Jahr 2020 hat für den Krefelder Zoo mit der größten Katastrophe seiner Geschichte begonnen. Doch wie es dazu kommen konnte, steht immer noch nicht fest. Von Anfang an diskutiert worden ist die Frage, wie das Acrylglasdach des Affentropenhauses Feuer fangen konnte.


    Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 28.04.2020 --> KREFELDER ZOO: Ursache des Zoo-Brands ist auch nach Monaten noch offen

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    Krefelder Zoo: Ermittlungen nach Affenhaus-Brand sind auf der Zielgeraden


    Ein halbes Jahr nach dem schweren Brand im Krefelder Zoo sollen die Ermittlungen bald abgeschlossen werden. „Die Fragen, die wir noch hatten, können wir zunehmend beantworten“, sagte Oberstaatsanwalt Axel Stahl am Donnerstag in Krefeld.


    Man hoffe, die Öffentlichkeit nach den Sommerferien über die Ergebnisse unterrichten zu können. Nach wie vor stehen drei Frauen unter Verdacht, das verheerende Feuer durch sogenannte Himmelslaternen fahrlässig verursacht zu haben. Bei dem Brand starben rund 50 Tiere, darunter acht Menschenaffen. Ein schwere verletzter Gorilla musste von einem Polizisten erschossen werden.


    Quelle & weiterlesen. RP-Online.de vom 04.06.2020 --> Krefelder Zoo: Ermittlungen nach Affenhaus-Brand sind auf der Zielgeraden



    ***


    Zitat

    Nach Brand im Affenhaus: Ermittlungen auf der Zielgeraden


    Ein halbes Jahr nach dem schweren Brand im Krefelder Zoo sollen die Ermittlungen bald abgeschlossen werden. In der Silvesternacht starben mehr als 50 Tiere.


    „Die Fragen, die wir noch hatten, können wir zunehmend beantworten“, sagte Oberstaatsanwalt Axel Stahl am Donnerstag in Krefeld auf Anfrage. Man hoffe, die Öffentlichkeit nach den Sommerferien über die Ergebnisse unterrichten zu können. Ende April hieß es noch, dass das vor den Sommerferien möglich sein könnte.


    Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 04.06.2020 --> Nach Brand im Affenhaus: Ermittlungen auf der Zielgeraden

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    Nach Großbrand in Silvesternacht: Neues Affen-Areal im Zoo Krefeld soll viermal so groß werden


    Nach der Brandkatastrophe in der Silvesternacht planen Zoo und Stadt Krefeld einen modernen Affenpark: Der Zoo wird erweitert, das Gelände für die Affenhaltung vervierfacht, die Besucher sollen das Gelände auch auf Höhenwegen erkunden können.


    Gut sechs Monate nach der verheerenden Brandkatastrophe im Krefelder Zoo, bei der das Affenhaus zerstört und die dort lebenden Tiere bis auf zwei Schimpansen zu Tode kamen, haben Stadt Krefeld und Zoodirektor Wolfgang Dreßen ambitionierte Pläne für den Wiederaufbau vorgestellt.


    Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 04.06.2020 --> Nach Großbrand in Silvesternacht: Neues Affen-Areal im Zoo Krefeld soll viermal so groß werden



    ****



    Zitat

    KOSTEN, TIERE UND ENTWÜRFE:Nach Brand im Krefelder Zoo: Das sind die Pläne für den neuen Affenpark


    Nach dem verheerenden Brand im Krefelder Zoo haben Tierpark und Stadt einen Entwurf für das geplante neue „Artenschutzzentrum Affenpark“ vorgestellt. Die wichtigsten Infos im Überblick.


    Um Platz für das neue Artenschutzzentrum Affenpark zu schaffen, wird der Krefelder Zoo um 4084 Quadratmeter erweitert. Die neue Fläche liegt an der Berliner Straße neben dem abgebrannten Affentropenhaus und dem Gorillapark.


    Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 04.06.2020 --> KOSTEN, TIERE UND ENTWÜRFE:Nach Brand im Krefelder Zoo: Das sind die Pläne für den neuen Affenpark

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    Jane Goodall über Zoos - „Tiere können dort sehr glücklich sein“


    Die weltberühmte Affenforscherin äußert sich anlässlich eines Berichts im „Spiegel“, den das Blatt über das Leben und den Tod von Gorilla Massa beim Krefelder Affenhausbrand in der Silvesternacht veröffentlicht hat. Ihre Äußerung stützt indirekt die Wiederaufbaupläne des Zoos.


    Quelle & weiterlesen: RP-Online.de (+) vom 27.7.2020 --> Jane Goodall über Zoos - „Tiere können dort sehr glücklich sein“

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    MENSCHENAFFEN IM ZOO: Affen-Forscherin Jane Goodall stärkt Krefelder Zoo den Rücken


    Artenschutz ist heutzutage eine primäre Aufgabe seriöser Tiergärten für Tiere, deren Lebensraum immer mehr schwindet. Die Tierrechtsorganisation Peta spricht von Zoos als Gefängnissen.


    Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 27.7.2020 --> MENSCHENAFFEN IM ZOO: Affen-Forscherin Jane Goodall stärkt Krefelder Zoo den Rücken

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    Brand im Affenhaus - beschuldigte Frauen lehnen Strafbefehl ab


    Die drei Frauen, die beschuldigt werden, den Brand im Krefelder Affenhaus verursacht zu haben, haben Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt. Jetzt geht es wahrscheinlich vor Gericht. Mit einer viel diskutierten Theorie räumen die Ermittler auf.


    Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 14.8.2020 --> Brand im Affenhaus - beschuldigte Frauen lehnen Strafbefehl ab

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    20.000 Euro Strafe nach Brand im Krefelder Zoo gefordert


    Die drei Frauen, die für den Brand des Affenhauses im Krefelder Zoo verantwortlich sein sollen, sollten jeweils 180 Tagessätze gemäß ihres Einkommens zahlen. Zwei von ihnen 9000, eine 1800 Euro. Doch sie haben den Strafbefehl abgelehnt.


    Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 17.8.2020 --> 20.000 Euro Strafe nach Brand im Krefelder Zoo gefordert

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

  • Zitat

    Affenhaus-Brand im Krefelder Zoo: Prozess holt Frauen aus der Anonymität

    Die Frauen, die den Affenhaus-Brand verursacht haben sollen, wollen offenbar vor Gericht eine Strafmilderung erreichen. Der Prozess ist zwingend öffentlich. Die bislang sorgsam gehütete Anonymität wird fallen.


    Quelle & weiterlesen: RP-Online.de (+) vom 19.8.2020 --> Affenhaus-Brand im Krefelder Zoo: Prozess holt Frauen aus der Anonymität

    <- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

    ... mal sehen was ich hier reinschreibe ...


    :nummer1_1:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!